Lade Veranstaltungen

Traditionell beginnt die Offenburger Straßenfastnacht alljährlich mit dem Setzen des Hexenbesens vor dem Rathaus am Donnerstag vor dem Narrentag. Seitdem die Zunft vor ein paar Jahren das Besensetzen aus dem Programm des Narrentages herausgenommen und wieder in die Abendstunden verlegt hat, findet auch dieses Spektakel der Hexen einen immer größer werdenden Beliebtheitsgrad beim Bohnenburger Narrenvolk. Da der Hexenbesen so lang und schwer ist, sind die Hexen beim Transport durch die Hauptstraße aber auf Hife angewiesen. Deshalb werden die Kinder der Zuschauer mit einbezogen. Diese helfen den Hexen dann, den riesigen Hexenbesen mittels einem langen Seil vor das Offenburger Rathaus zu ziehen.

Natürlich belohnt die Hexenzunft diese fleißigen Mitarbeiter danach mit einer Überraschung. Fackeln und bengalische Feuer rücken das aktuelle Offenburger Stadtgeschehen in das richtige närrische Licht, während die Hexen ihr Markenzeichen, den Hexenbesen, aufstellen.

Diese Seite verwendet Cookies, auch von Drittanbietern um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Ok